Pressemeldungen 2019

04.03.2019

Übertragung Tarifabschluss auf Beamte

Tarifabschluss für Landesbeschäftigte ist fairer Kompromiss, Übertragung auf Beamte des Landes und der Kommunen positives Signal

„Der am späten Samstagabend erzielte Tarifabschluss für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes der Länder ist ein fairer Kompromiss mit Licht- und Schatten für Arbeitgeber und Gewerkschaften, mit dem aber alle zufrieden sein können. Die Ankündigung von Finanzministerin Taubert, das Ergebnis in derselben Höhe und zum selben Zeitpunkt auf die...

Weiterlesen..
22.02.2019

Einkommensrunde TV-L 2019

Auch wenn uns der Arbeitgeber im Regen stehen lässt, wir zeigen Flagge

Rund 100 Beschäftigte des öffentlichen Dienstes versammelten sich am 22. Februar 2019 in Gotha zu einer aktiven Mittagspause, um die berechtigten Forderungen der Gewerkschaften zu unterstützen. Helmut Liebermann, Landesvorsitzender des tbb beamtenbund und tarifunion thüringen, forderte die Arbeitgeber der TdL auf, konstruktiv zu verhandeln und den...

Weiterlesen..
07.02.2019

Einkommensrunde TV-L 2019

Tarifliche Abkopplung der Beschäftigten der Länder ist nicht hinnehmbar

Rund 300 Teilnehmer bei Demo in Erfurt

Über hundert Beschäftigte des öffentlichen Dienstes versammelten sich am Donnerstagnachmittag nach der Arbeit vor der Thüringer Staatskanzlei, um den Verhandlungspartnern in Potsdam ihre Forderungen sichtbar zu machen.

Weiterlesen..
17.01.2019

FW-Interview mit Linke-Landeschefin Hennig-Wellsow

Polemik und Stimmenfang

Mit Unverständnis reagiert der Landesvorsitzende des Thüringer Beamtenbundes auf die Äußerungen der Linken-Fraktionschefin Susanne Hennig-Wellsow im Interview mit dem Freien Wort vom 17. Januar 2019: „Frau Hennig-Wellsow kritisiert die Funktionsfähigkeit einer Verwaltung unter der Regierung eines Linken Ministerpräsidenten und verkennt dabei zum...

Weiterlesen..
20.12.2018

Einkommensrunde Länder TV-L

Tarifforderung für 2019 steht

Der Thüringer Beamtenbund fordert Finanzministerin Taubert auf, öffentlich eine politische Willensbekundung abzugeben, das Tarifergebnis 2019 für die Länder zeitgleich und systemgerecht auf die Besoldung und Versorgung zu übertragen. Thüringen darf seine Beamtinnen und Beamten nicht schlechter stellen als andere Bundesländer.

Weiterlesen..
23.11.2018

Gemeinsame Pressemitteilung der GEW Thüringen, tbb, tlv, LSV und LEV vom 23.11.2018

Geld ist kein Problem – Unterrichtsgarantie kann mit Nachtragshaushalt 2019 in Ansätzen erfüllt werden

In einer gemeinsamen Erklärung haben die GEW Thüringen, tbb Thüringen, Thüringer Lehrerverband, Landesschülervertretung Thüringen und Landeselternvertretung Thüringen heute einen Appell an die Thüringer Landesregierung gerichtet, mit einem Nachtragshaushalt dringend benötigte zusätzliche Stellen für Lehrerinnen und Lehrer an staatlichen Schulen...

Weiterlesen..
25.10.2018

Personalentwicklungskonzept Schule

Erste Vereinbarungen mit Bildungsministerium unterzeichnet

Am 25. Oktober 2018 haben die Vorsitzenden der GEW, des tbb und des tlv erste Vereinbarungen des neu verhandelten Personalentwicklungskonzepts Schule unterzeichnet. Viele Ideen und Wünsche der Thüringer Lehrerinnen und Lehrer sind in diese Vereinbarungen eingeflossen bzw. milderten die ursprünglichen Pläne des Bildungsministeriums im Sinne guter...

Weiterlesen..
09.10.2018

Verwaltungsreform Thüringen

Umfangreiches Maßnahmenpaket verhandelt

Am 8. Oktober 2018 konnte der dbb ein Tarifergebnis für die Betroffenen der Thüringer Verwaltungsreform erzielen. Gemeinsam mit der Finanzministerin Heike Taubert konnten die letzten Hürden auf der Zielgeraden beseitigt werden. Der Tarifvertrag umfasst alle Reformmaßnahmen von Anfang 2017 bis Ende 2020.

Weiterlesen..
22.08.2018

tbb zum TA-Interview mit Linke-Landeschefin Hennig-Wellsow

Die Verwaltung ist kein Koalitionspartner

Der tbb-Landesvorsitzende Helmut Liebermann stellt sich vor die Beschäftigten und Beamten des öffentlichen Dienstes in Thüringen gegenüber der Kritik der Linken-Landeschefin Susanne Hennig-Wellsow im Interview mit der Thüringer Allgemeinen vom 14. August.

Weiterlesen..
18.04.2018

Öffentlicher Dienst: Einkommensrunde 2018 bei Bund und Kommunen

Einigung - Silberbach: „Wir haben geliefert“

„Reale Zuwächse und Zukunftsperspektive: Die wochenlanden Proteste und über 40 Stunden intensiver Verhandlungen haben sich gelohnt“, erklärte der dbb Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach nach der Einigung im Tarifkonflikt für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes von Bund und Kommunen.

Weiterlesen..