05. Juli 2022
Auf Facebook teilenAuf Twitter weitersagenArtikel versenden

tlv-Landesvorsitzender

Busch legt Mandat nieder

Am 30. Juni 2022 hat Rolf Busch, langjähriger Landesvorsitzender des tlv thüringer lehrerverband, sein Mandat mit sofortiger Wirkung niedergelegt. Als Ursache gibt Busch anhaltende gesundheitliche Herausforderungen an.

Busch, Regelschullehrer für Mathematik und Physik, war seit 1990 im tlv thüringer lehrerverband aktiv und seit 1999 dessen Landesvorsitzender. Im November 2020 übernahm er zudem die Leitung der Staatlichen Grund- und Gemeinschaftsschule Tanna.

„Die vergangenen zwei Jahre haben mir ebenso wie allen anderen in den Schulen Beschäftigten extrem viel abverlangt“, erklärt der scheidende Landesvorsitzende. „Viele von uns mussten lernen, dass unsere Kraft endlich ist – das betrifft auch mich. Ich schaffe es nicht mehr, allen Aufgaben in der Art und Weise gerecht zu werden, die mein eigener Anspruch erfordert. Ich musste mir eingestehen, dass ich nicht alles leisten kann.“

Jeder, der ihn kenne, ergänzt Busch, wisse, wie schwer ihm dieser Entschluss gefallen sei. „Ich gehe mit schwerem Herzen – aber auch voller Dankbarkeit für mehr als drei Jahrzehnte, in denen ich als Mensch wachsen durfte."

Der Thüringer Beamtenbund bedankt sich herzlich für die vielen gemeinsamen Jahre sehr guter Zusammenarbeit und wünscht Rolf Busch alles erdenklich Gute für die Zukunft.