10. Juli 2020
Auf Facebook teilenAuf Twitter weitersagenArtikel versenden

VII. Gewerkschaftstag

Rückblick und DANKE an bisherige tbb-Landesleitung

Fünf Jahre sind vergangen, eigentlich sogar ein bisschen mehr. Fünf ereignisreiche Jahre, turbolent mit Höhen und Tiefen – wie in jeder guten Gemeinschaft, liegen hinter uns. Kämpferisch waren sie, denn der tbb hatte mehr denn je Gegenwind auszuhalten. Aber auch erfolgreich: Ein verwaltungsreformbegleitender Tarifvertrag konnte abgeschlossen werden, Lehrer werden wieder verbeamtet, endlich haben wir Bildungsfreistellung und der tbb ist mit Frank Schönborn auch im Beirat Bildungsfreistellung vertreten. Geprägt war diese Zeit aber auch vom Streit, was amtsangemessene Alimentation bedeutet, die Diskussionen um die Einführung der pauschalen Beihilfe, die Novellierung des Thüringer Personalvertretungsgesetzes, Rassismus im öD, den Erhalt des Pensionsfond und des technischen Referendariats.

Die Landesgeschäftsstelle möchte sich im Namen aller  Fachgewerkschaften bei der bisherigen tbb-Landesleitung danken! Danke für ihr Engagement. Ein Engagement - was man nicht genug betonen kann - im Ehrenamt stattfindet, zu oft nach, gern auch während der Arbeitszeit, und nicht immer nur Freude bereitet. Danke für Ihre Zeit, die unzähligen Nerven, die Sie lassen mussten, die Kraft trotz Gegenwind und Widerständen vorwärts zu gehen.

Helmut Liebermann ist seit 2005 Landesvorsitzender des tbb. Seit 1990 als „Mann der ersten Stunde“ Mitglied im thüringer lehrerverband (tlv) übernahm er seit 1995 auch Aufgaben in der Bundestarifkommission der dbb tarifunion und war dort ab 1999 Mitglied im geschäftsführenden Vorstand bis 2012.  Auf Landesebene war er seit April 2000 Stellvertretender Landesvorsitzender im tbb beamtenbund und tarifunion thüringen mit dem Aufgabenbereich Tariffragen und Personalvertretung. Zum tbb Gewerkschaftstag 2005 wurde er schließlich zum Landesvorsitzenden des tbb gewählt und in dieser Funktion 2010 und 2015 mit überwältigender Mehrheit bestätigt. Für sein ehrenamtliches Engagement wurde Liebermann 2017 mit dem Thüringer Verdienstorden geehrt.

Ebenfalls nicht wieder kandidiert hatte Birgit Drischmann, die viele Jahre lang stellvertretende Vorsitzende des tbb war. Birgit Drischmann ist ausgebildete Mathematik-Chemie-Lehrerin. Seit 1990 ist sie Mitglied im tlv und war bis 2018 Vorsitzende des Kreisverbandes Altenburg des tlv. Seit 1996 ist sie über den tlv im tbb in verschiedenen Funktionen tätig. Seit 2004 fungiert sie aktiv in der Landesleitung als stellvertretende Vorsitzende. Sie hat in dieser Zeit den Bereich Bildung und Schule betreut.

Leider kandidierte auch Mareike Klostermann (komba) nicht wieder für die Landesleitung. Mareike Klostermann war seit 2010 stellvertretende Landesvorsitzende und zuständig für den Bereich Tarifrecht und Öffentlichkeitsarbeit. Als damals jüngstes Mitglied der tbb Landesleitung hat sie viele Jahre bis 2019 zudem noch den Vorsitz in der dbb Jugend Thüringen inne gehabt. Darüber hinaus ist sie bei der komba Gewerkschaft stellvertretende Bundesvorsitzende seit Mai 2011 (Bestätigung im Amt September 2016). Zur Zeit befindet sie sich in Elternzeit. Beim tbb leitet sie seit 2010 die Kommission Tarifrecht und berät Mitglieder der Fachgewerkschaften zu Eingruppierungsfragen.

Wir danken Helmut Liebermann, Mareike Klostermann und Birgit Drischmann für ihr langjähriges Engagement im tbb und wünschen ihnen weiterhin alles Gute.

Den bisherigen Landesvorsitzenden – Helmut Liebermann – an dieser Stelle einen besonderen Dank: 20  J A H R E Arbeit für den tbb, 15 J A H R E davon als Vorsitzender. Unvergessen der Kampf um den Erhalt des Eichamts am Standort, der Kampf gegen die Ausweitung der Initiative Mitteldeutschland, die gerechte Bezahlung/ Besoldung aller – aber immer natürlich auch um seine Berufsgruppe der Lehrer, der Thüringer Pensionsfond. Er wird für den tbb beamtenbund und tarifunion thüringen namentlich immer eng verknüpft bleiben.

Danke für 15 Jahre an der Spitze des tbb!