25. Mai 2020
Auf Facebook teilenAuf Twitter weitersagenArtikel versenden

tbb-Inside

Digitale Sitzung des Landeshauptvorstandes

Die letzten Bedenken der bisherigen Verfahrensweisen der Präsenzsitzungen sind beseitigt. Jetzt tagte der thüringer beamtenbund und tarifunion thüringen e.V. (tbb) erstmalig digital.

 

Der Landeshauptvorstand, welcher aus den Vorsitzenden der 34 Fachgewerkschaften des tbb besteht, fand in seiner neuen, digitalen Form am 20. Mai 2020 statt. Eine Woche vorher tagte bereits der Landesvorstand per Videokonferenz. Die neugeschaffenen Möglichkeiten des BGB wurde genutzt, um Sitzungen ohne Anwesenheit durchzuführen.

Um was ging es inhaltlich? Eigentlich hätte der VII. Gewerkschaftstag des tbb mit einer Reihe von Neuwahlen im März 2020 stattfinden sollen. Durch die Corona Pandemie war dies leider nicht möglich. Damit eine Wahl dennoch im Jahr 2020 stattfinden kann, sind bisherige Satzungen, Ordnungen und Abläufe anzupassen und auf die digitalen Chancen zu ändern. Derzeitig bereitet sich der tbb in seinem zweiten Anlauf auf den VII. Gewerkschaftstag vor.

Dem Landeshauptvorstand wurden die Satzungsänderungen zum Gewerkschaftstag vorgestellt und mit großer Zustimmung angenommen und mitgetragen. Der Gewerkschaftstag wird nun etappenweise per Briefwahl durchgeführt. Die Delegierten sind bereits informiert. Eine öffentliche Veranstaltung ist für nächsten Jahr (2021) vorgesehen, wenn wir wieder eine Regierung haben, die sich für länger als ein Jahr legitimiert fühlt.