25. Februar 2021
Auf Facebook teilenAuf Twitter weitersagenArtikel versenden

tbb bleibt dran

Wiedereinführung der Laufbahnausbildung im technischen Referendariat

In einer Videokonferenz mit dem Thüringer Minister für Infrastruktur und Landwirtschaft Prof. Dr. Hoff wiederholte der tbb seine Forderung nach Wiedereinführung Laufbahnausbildung im technischen Referendariat. Der tbb verstand die Aussagen des Ministers als Eingeständnis eines nicht angenommenen Experiments und der Ankündigung, dass bald wieder alle Bereiche, die dies verlangen, im technischen Referendariat ausbilden können. Der Vorsitzende des tbb begrüßte diese Ankündigung.

Der tbb hatte sich seit dem Wegfall der Laufbahnausbildung im Jahr 2018 in zahlreichen Gesprächen und Briefen für eine Rückkehr zur Referendarausbildung eingesetzt. Zuletzt hatte er sich in einem Gespräch am 1. Februar 2021 mit dem Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft, Wolfgang Tiefensee, für die Wiedereinführung des technischen Referendariats stark gemacht.

Die Abschaffung des Referendariates wurde 2018 mit besseren Verdienstmöglichkeiten als Trainee anstelle des Referendargehaltes begründet. Der tbb plädiert stattdessen für eine Anpassung des Referendargehaltes und verwies auf die große Bedeutung der Laufbahnausbildung bei der Ausbildung der künftigen Führungskräfte.

 

Rückkehr zur Referendarausbildung

tbb Ausbildungsoffensive bewegt Thüringen