17. Mai 2023

Rückblick Frauenseminar

Erfolgreich und professionell Gespräche führen

Ob beruflich, gewerkschaftlich oder auch privat…wir alle möchten in Gesprächen unsere Position gut vertreten und im Besten Fall natürlich unser Gegenüber überzeugen. Die klappt aber nicht immer so, wie uns das im Vorfeld vorgestellt haben. Und hier setzte das diesjährige Seminar der tbb frauenvertretung unter der Überschrift „Erfolgreich und professionell Gespräche führen“ an. Als Dozentin konnten wir Frau Christina Schmitz-Riol vom Institut für Sprechbildung aus Weimar gewinnen. Das Frauenseminar fand vom 5. - 7. Mai 2023 in Gotha statt.

 

Der Seminarfokus lag auf Gesprächen im beruflichen und gewerkschaftlichen Kontext, aber das eine oder andere lässt sich natürlich auch in den privaten Bereich überklappen. Mit einer klaren Ausnahme...Teenager in der Pubertät.

Frau Schmitz-Riol brachte uns zum einen Methoden der Gesprächsführung näher und unterlegte dies mit wissenschaftlichen Erkenntnissen sowie ihrem umfangreichen Erfahrungsschatz im Bereich der Gesprächsführung.

Aber die Teilnehmerinnen waren nicht nur Zuhörerinnen. Es wurden eigene Erlebnisse und aktuelle Problemstellungen vorgestellt. Denn Grau ist alle Theorie, die Realität bietet jedoch einen bunten Straus an Themen und Personen mit denen man in Gesprächen zu tun bekommt. Hier vergessen wir oft uns in die Position des Gegenübers zu versetzen. Wir müssen aktiv zuhören und verstehen, wo unsere Gesprächspartner stehen.

In großer Runde und kleinen Gruppen wurde geübt, wie man das Gehörte tatsächlich umsetzen kann. Dabei gaben sich die Teilnehmerinnen gegenseitig konstruktives Feedback und stellten fest, dass sie manche Sachen bereits schon aus dem Bauch heraus richtig machen. Sie erhielten Tipps von der Dozentin, wo noch Potential ist. Nicht immer können wir uns allerdings auf ein Gespräch vorbereiten. Manchmal klingelt einfach das Telefon, steht jemand im Zimmer oder man muss spontan als Vertretung einspringen. Dabei kam in den drei Tagen die Erkenntnis, dass viele Methoden auch in solchen Überraschungsmomenten genutzt werden können. Wir müssen sie nur verinnerlichen und nicht mit zu hohen Selbstansprüchen herangehen. Oftmals machen wir uns viel zu viele Gedanken und verlieren dabei das Wesentliche aus dem Blick.

Ein Seminar kann dabei nur einen Werkzeugkasten zur Verfügung stellen. Wir entscheiden, was wir daraus nutzen wollen und was für uns passt. Zu einer erfolgreichen Gesprächsführung gehört Authentizität. Und klar ist auch, es wird immer Situationen geben.

Wir als tbb frauenvertretung nehmen aus den Seminarfeedback der Teilnehmerinnen mit, dass wir mit dem Thema in Schwarze getroffen haben und der Wunsch weiterer Seminare in diese Richtung besteht. Dank auf diesem Weg an die Dozentin und Teilnehmerinnen für die angenehme und offene Seminaratmosphäre.