Landesleitung

Die Landesleitung wird vom Gewerkschaftstag gewählt und ist im Rahmen der vom Gewerkschaftstag und der vom Landeshauptvorstand gefassten Beschlüsse für die laufende gewerkschaftspolitische Arbeit des Landesbundes verantwortlich. Das Gremium führt die von den anderen Organen gefassten Beschlüsse aus und ist für die sachgerechte Umsetzung verantwortlich. Die Landesleitung führt Verhandlungen mit der Landesregierung oder obersten Landesbehörden und den politischen Parteien des Landtages. In ihrer Tagesarbeit wird sie von der Landesgeschäftsstelle unterstützt. Seit dem VII. Gewerkschaftstag des tbb 2020 gehört der Landesleitung als geborenes Mitglied auch die/der jeweilige Vorsitzende der dbb Jugend Thüringen an.

  • Frank Schönborn
  • Frank Schönborn

    Landesvorsitzender

    Frank Schönborn ist seit dem VII. Gewerkschaftstag im Juli 2020 Landesvorsitzender des tbb sowie seit 2008 Vorsitzender der Gewerkschaft Technik und Naturwissenschaft (BTB). Der Dipl. - Vermessungsingenieur (FH) ist ein begeisterter Läufer. Der amtierende Vorsitzende des Arbeitsgemeinschaft der Hauptpersonalräte (ARGE-HPR) ist bereits seit 2014 im Amt und wurde in diesem im Jahr 2018 bestätigt. In der tbb Landesleitung war er bereits von 2015 bis 2020 als stellvertretender Landesvorsitzender vertreten und hatte bis 2020 die Leitung der Arbeitsgruppe Personalvertretungsrecht übernommen. Er ist seit mehreren Wahlperioden der stellv. Vorsitzende des Hauptpersonalrates in Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft. Unter seiner Mitwirkung ist das Personalvertretungsgesetz zu einem modernen und zeitgemäßen Gesetz fortentwickelt worden. Als Referent für Personalvertretungsrecht vermittelt er dieses Wissen erfolgreich weiter. Schönborn arbeitet seit 1996 in der Thüringer Landesverwaltung und ist aktuell Beschäftigter des Landesamtes für Bodenmanagement und Geoinformation (TLBG). Der geborene Wriezener (Brandenburg) ist 49 Jahre alt, verheiratet, hat 2 Kinder, und wohnt im zauberhaftem Gotha.

    schoenborn(at)dbbth.de
  • Nicole Siebert
  • Nicole Siebert

    Stellvertretende Vorsitzende:

    Nicole Siebert ist seit Juli 2020 stellvertretende Landesvorsitzende des tbb. Die gelernte Amtsbetriebsprüferin ist von Jugend an leidenschaftliches Gewerkschaftsmitglied. Ihr gewerkschaftlicher Weg begann mit einer Kandidatur als stellvertretende Bundesjugendleiterin. Dieses Amt übte sie bis 2001 aus. Daneben war sie in der Landesjugendleitung des tbb und der DSTG aktiv. Seit 2004 führte sie den Ortsverband im Finanzamt Jena. Seit

    2006 engagiert sie sich zudem im örtlichen Personalrat des Finanzamtes Jena, in welchem sie seit 2011 als Vorsitzende agiert.

    siebert(at)dbbth.de
  • Uwe Allgäuer
  • Uwe Allgäuer

    Stellvertretender Vorsitzender

    Der gelernte Kfz-Schlossers ist seit 1996 als Justizvollzugsobersekretäranwärter im Landesdienst tätig und seitdem im im BSBD engagiert. Seit 2002 ist er durchgehend Mitglied unterschiedlicher Personalvertretungen (Örtlicher Personalrat JVA Gera, von 2007 bis 2014 dessen Vorsitzender, seit 2010 Mitglied des Hauptpersonalrates Justizvollzug – seit 2014 dessen Vorsitzender und daher nach ThürPersVG freigestellt). Seit meinem ersten Tag im öffentlichen Dienst im BSBD engagiert hat er verschiedene Funktionen im Ortsverbandsvorstand der JVA Gera ausgeübt. 2016 wurde er auf dem 7.Verbandstag des BSBD zum stellvertretenden Landesvorsitzenden gewählt. Neben diesen Funktionen war die Mitwirkung in der Arbeitsgruppe „Personalvertretung“ der Arbeitsgemeinschaft der Haupt-personalräte (ARGE HPR) bei der Überarbeitung des ThürPersVG wesentlicher Schwerpunkt seiner Tätigkeit in der jüngeren Vergangenheit. Er ist verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Kindern.

    allgaeuer(at)dbbth.de
  • Andreas Schiene
  • Andreas Schiene

    Stellvertretender Vorsitzender

    Andreas Schiene ist stellvertretender Vorsitzender des tbb beamtenbund und tarifunion thüringen sowie Landesvorsitzender vom Bund Deutscher Forstleute (BDF). Der 1963 geborene Diplom Forstingenieur arbeitet als Referent Forsteinrichtung in der seit 2012 in Thüringen bestehenden AöR ThüringenForst. Nach seinem Abschluss des Studiums an der TU Dresden, Sektion Forstwirtschaft, folgten mehrere Stationen in der Forstwirtschaft Thüringens. Nach langen Jahren im Außendienst ist er seit Gründung der AöR „sesshaft“ im Forstlichen Forschungs- und Kompetenzzentrum Gotha geworden.

    schiene(at)dbbth.de
  • Uwe Sommermann
  • Uwe Sommermann

    Stellvertretender Landesvorsitzender

    Der studierte „Diplomlehrer für Polytechnik“ ist seit 1989 im Schuldienst als Lehrer für die Fächer Wirtschaft-Recht-Technik-Informatik-Sozialkunde und Betriebswirtschaftslehre tätig. Seit 2016 ist er Fachreferent für technische und ökonomische Bildung am ThILLM. Neben seiner beruflichen Tätigkeit ist er aktiv in die Personalratsarbeit an den verschiedenen Schulen als

    Mitglied und auch als Vorsitzender der örtlichen Personalräte eingebunden. Gleichzeitig wurde er in die verschiedenen Gremien auf Bezirksebene BPR (Mitglied im Vorstand) und Landesebene HPR gewählt. Im Ehrenamt hatte er seit 1996 verschiedene Funktionen auf Kreis- und Landesebene im tlv thüringer lehrverband inne. Als Vorstandsmitglied im tlv Kreisverband Saalfeld, seit 2012 Kreisvorsitzender des KV Saalfeld-Rudolstadt, seit 2014 stellv. Landesvorsitzender des tlv und in Arbeitsgruppen beim tbb konnte er bereits aktiv an Verbesserungen für die Beschäftigten mitwirken.

    sommermann(at)dbbth.de
  • Uwe Köhler
  • Uwe Köhler

    Schatzmeister

    Uwe Köhler ist Schatzmeister des tbb beamtenbund und tarifunion thüringen sowie seit 1990 aktives Mitglied im Thüringer Lehrerverband (tlv). Der 1958 geborene ist derzeit stellvertretende Schulleiter einer Integrierten Gesamtschule in Ostthüringen. Nach seinem Abitur, dem Wehrdienst und dem Studium zum Diplomlehrer für Mathematik und Geografie an der Pädagogischen Hochschule Dresden nahm er die Lehrertätigkeit 1984 in Rudolstadt auf. Seit 1990 nimmt er die Aufgaben eines Schulleiters bzw. stellvertretenden Schulleiters war.

    koehler(at)dbbth.de
  • Christian Bürger
  • Christian Bürger

    Vorsitzender der dbb Jugend Thüringen

    Christian Bürger ist als Vorsitzender der dbb Jugend Thüringen geborenes Mitglied der Landesleitung. Bürger wurde 1993 in Arnstadt geboren. Er besuchte die Schule in Stadtilm und Ilmenau und engagierte sich bereits zu dieser Zeit in der Schülervertretung. Nach erfolgreichem Abschluss seiner Berufsausbildung zum Verwaltungsfachangestellten und einem verkürzten Vorbereitungsdienst für die Laufbahn des mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienstes war Bürger seit 2016 für die Landeshauptstadt Erfurt, im Bereich der Eingriffsverwaltung, tätig. 2018 wurde Bürger in den Personalrat gewählt und ist seitdem Stellv. Personalratsvorsitzender der Landeshauptstadt Erfurt. Dieses Aufgabenfeld erfüllt, als freigestelltes Personalratsmitglied, hauptberuflich. Zuvor war Bürger von 2016-2017 bereits Vorsitzender der JAV. Seine gewerkschaftliche Heimat hat Bürger in der komba. Er übernahm bereits 2015 den Kreisvorsitz der Erfurter komba , als einer der Jüngsten in diesem Amt. 2017 wurde er in die Landesleitung der komba gewählt. Ebenso engagiert er sich im Landesvorstand. Seit 2019 führt er als Landesjugendleiter erfolgreich die dbb jugend thüringen. Bürger lebt seit 2014 in Erfurt. Zu seinen privaten Interessen zählen, neben Kultur, Geschichte und Politik, die Pflege sozialer Kontakte und Reisen.

    buerger(at)dbbth.de

Landesvorstand

Der Landesvorstand hat über Organisationsfragen und Öffentlichkeitsarbeit zu bestimmen. Ihm  obliegt die thematische Vorbereitung der Sitzungen des Landeshauptvorstandes. Er tagt mindestens viermal jährlich. Im Landesvorstand sind neben den Mitgliedern der Landesleitung, der Vorsitzenden der tbb Frauenvertretung, dem Vorsitzenden der dbb Jugend Thüringen sowie dem Vorsitzenden der tbb seniorenvertretung, acht weitere Mitglieder der Fachgewerkschaften vertreten, die vom Landeshauptvorstand gewählt werden.

Landeshauptvorstand

Der Landeshauptvorstand besteht aus den Vorsitzenden der Fachgewerkschaften im tbb. Er tritt mindestens zweimal im Jahr zusammen. Er ist zuständig für berufspolitische, rechtliche und soziale Grundsatzfragen. Er befasst sich mit den Belangen der Organisation und der Öffentlichkeitsarbeit und bewilligt den Haushalt. Er beruft Kommissionen ein und entscheidet über die Aufnahme oder den Ausschluss von Mitgliedsgewerkschaften.