Rechtsschutz

Der tbb gewährt über den dbb berufsbezogenen Rechtsschutz den Einzelmitgliedern der Fachgewerkschaften im tbb. Die rechtliche Grundlage dafür bildet die Rahmenrechtsschutzordnung des dbb. Nach der Rechtsschutzordnung des dbb können die Mitglieder unserer Mitgliedsgewerkschaften Rechtsschutz über ihre Fachgewerkschaft beim tbb schriftlich beantragen. Nach Prüfung der Anträge leitet die Geschäftsstelle des tbb die Rechtschutzunterlagen an das Dienstleistungszentrum weiter. Dort werden sie von dem für Thüringen zuständigen Juristen bearbeitet.

Zum Rechtschutz gehört neben der monatlichen Rechtsberatung in den Räumen der Landesgeschäftsstelle auch die Vertretung des Einzelmitglieds im außergerichtlichen und gerichtlichen Verfahren.

Für eine Rechtsberatung ist neben einem Rechtsschutzantrag bei der eigenen Fachgewerkschaft auch eine Terminvoranmeldung zwingend notwendig.

Die nächsten Rechtsberatungen sind vorgesehen für:

21. November 2019 (Do.)

12. Dezember 2019 (Do.)

30. Januar 2020 (Do.)

 

Rahmenrechtsschutzordnung des dbb

Der richtige Weg zum Rechtsschutz

Rechtsschutzantrag (zum Ausdrucken und Ausfüllen)

Checkliste zum Rechtsschutzantrag (zum Ausdrucken und Beachten)

Geschäftsstelle des tbb