25. März 2021

dbb jugend thüringen

Fit im Homeoffice

Am 24. März 2021 lud die sächsische Jugend (SBB Jugend) zu einem digitalen Austausch ein. Zu dritt war auch die dbb Jugend aus Thüringen zum virtuellen Gedankenaustausch vertreten.

Neben der Thüringer Jugend mit Saskia Grimm (Landesjugendvorsitzende dbb jugend thüringen), Tim Reukauf (Stellv. Jugendvorsitzender) und Martin Peters (Stellv. Jugendvorsitzender) waren auch der Landesjugendvorsitzende der SBB Jugend Johannes Seidler, die Landesvorsitzende des SBB Nanette Seidler, der stellvertretende Bundesjugendvorsitzende der dbb jugend Bund Philipp Mierzwa sowie die jeweiligen Mitglieder der Gremien digital anwesend.

Nachdem sich alle Teilnehmer kurz vorgestellt haben, wurde über die Probleme gesprochen, die während des Lockdowns hinsichtlich Sport und Fitness aufgetreten sind. Ziel der Zusammenkunft ist es, eine gemeinsame Idee zu entwickeln, um sich gegenseitig zum Sport zu motivieren. Ganz nach dem Motto welches Bundesland ist sportlicher.

Das nächste Jugend-Treffen mit der Zielsetzung Vorschläge zur Verwirklichung zu sammeln, findet am 07.04.2021 als Online-Meeting statt. 

Anmeldungen gern unter: jugend(at)dbbth.de