14. Juli 2021

tbb Frauenvorstand

UNSER ERSTES MAL…Präsenzsitzung

Als im Januar neugewählte tbb frauenvertretung hatten wir „UNSER ERSTES MAL“. Wir trafen uns am 12. Juli 2021 erstmalig in neuer Zusammensetzung ganz real ohne Bildschirm dazwischen und planten unter anderem die Frauenseminare für 2022.

Einen gemeinsamen Termin und Sitzungsort zu finden, ist in den heutigen Zeiten allerdings eine Herausforderung…ein Webmeeting ging zur Not mal kurzfristig.

Dank Kerstin Knauer, eine der neuen Stellvertreterinnen, waren wir dann aber in der Landesgeschäftsstelle mit einem sehr leckeren Einstandskuchen gut versorgt!

Aber es ging ja nicht nur ums Kuchenessen und „schön euch mal richtig zu treffen“, wir haben auch gearbeitet.

Und da war der wichtigste Tagesordnungspunkt die „Seminarplanung 2022“.

Mit dem Antrag „Schulung: Unbewusste Denkschubladen“ zum Landesfrauenkongress wurde schon ein Vorschlag ins Feld geworfen. Ein spannendes Thema, dass wir gerne aufgreifen.

Dabei wird es aber nicht bleiben, wir haben noch einige Ideen mehr für zukünftige Seminare.

Das erste Mal „präsent“ war ungewohnt, aber schön und locker. Denn so bei Kaffee und Kuchen in der Runde waren wir nicht so ganz diszipliniert und fachlich trocken wie bei einem kurz abgehaltenen Web-Meeting.