19. September 2019

Weltkindertag als neuer Feiertag in Thüringen

dbb Jugend: Kinderrechte in Verfassung verankern

Der 20. September, der Weltkindertag, ist in Thüringen ab diesem Jahr ein Feiertag. Der 20. September als so genannter „Weltkindertag“ ist der Jahrestag des Beschlusses der Vereinten Nationen über die Kinderrechtskonvention von 1989.

„Was jedoch viele nicht wissen, die Thüringer Verfassung kennt bisher keine speziellen Kinderrechte. Zwar kennt Art 19 Abs. 1 der Thüringer Landesverfassung das Recht auf eine gesunde geistige, körperliche und psychische Entwicklung von Kindern und den Schutz vor körperlicher und seelischer Misshandlung, sowie Vernachlässigung, jedoch bleibt die Landesverfassung damit hinter der UN-Kinderrechtskonvention zurück“, so Christian Bürger, Landesjugendleiter der dbb Jugend thüringen.

Die dbb jugend thüringen macht sich gegenüber der Landesregierung für die umfassende Aufnahme von Kinderrechten in die Thüringer Landesverfassung stark. „Dabei geht es um verbesserten Kinderschutz, stärkere Teilhaberechte und die Manifestierung eines Rechts auf bestmögliche Förderung“, so Bürger. Die Anerkennung des Kinderrechts als Grundrecht stärke das Bewusstsein für die Rechte von Kindern und deren Belangen und müsse bei Entscheidungen in Gesetz, Politik und Gericht stärker berücksichtigt werden.

Die dbb Jugend wünscht allen einen schönen Kindertag!

 

Nachricht als pdf